Endodontologie

Erkrankungen des Zahnwurzelsystems bzw. das Zahnmarks sind oft äußerst schmerzhaft und führen nicht selten zum Verlust des betroffenen Zahns. Doch mit der richtigen Behandlung kann das Gerüst des Zahns erhalten und künstlicher Zahnersatz vermieden werden. Bei einer Wurzelkanalbehandlung wird zunächst das infizierte oder entzündete Zahnmark entfernt. Anschließend wird das Innere des Zahns desinfiziert, aufbereitet und die Wurzelkanäle mit einer speziellen Füllmasse ausgefüllt.

Da schon kleinste Gewebe- und Bakterienreste den dauerhaften Behandlungserfolg gefährden können, hat die exakte Ausführung bei der endodontologischen Behandlung höchste Priorität. Als Zahnärztin mit Tätigkeitsschwerpunkt - Endodontologie setzt Dr. Apollonia Fischbach-Frömbling auf absolute Präzision und behandelt auch stark verästelte und schwer zugängliche Wurzelkanäle schmerzfrei und mit überzeugenden Ergebnissen.